Donnerstag 19.10.2006
Heute habe ich nach der siebten Wahrnehmungseinheit Abschied von meiner Kindergartengruppe genommen. Sechs wundervolle Kinder mit verschiedensten Stärken und Defiziten habe ich kennengelernt und ein Stückchen begleiten dürfen.

Nun liegen etliche Seiten Beobachtungsbögen und pädagogischer Berichte auf dem Schreibtisch, die ich den Erzieherinnen mitgeben kann. Dazu ein paar Empfehlungen für Therapien und besondere Förderung.

Ab nächster Woche kommen dann sechs weitere Kinder und mein Programm zur Wahrnehmungsförderung beginnt von Neuem.

Es sei denn, dieses fiese Kratzen im Hals, der nicht wegzuhustende Kloß in den Bronchien und das Wattegefühl im Kopf verschwinden nicht.
20:55 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren