Samstag 24.06.2006
Heute stand erstmal ein medizinischer Notfall auf dem Programm: Hannah ist von der Schaukel gefallen.

Sie wollte sich bäuchlings mit so viel Schwung auf die Schaukel legen, dass sie vornüber runtergeflogen ist und sich mächtig wehgetan hat.

Der vordere rechte Schneidezahn hat gelitten: ein schwarzer Dreckstrich hat sich wie ein Tatoo eingeritzt und das Zahnfleisch ist blau und blutig. Außerdem ist das Lippenbändchen minimal eingerissen.

Also ging es erstmal zum zahnmedizinischen Notdienst.

Die Ärtzin ist ein ein Tier von einer Frau, wahrscheinlich Jugendmeisterin im Kugelstoßen und hat jahrzehntelang Schweine mit der blanken Hand erwürgt. Aber sie hat Hannah ganz einfühlsam erklärt, was sie tun wird und Hannah ausgiebig für die gute Mitarbeit gelobt.

Denn in dem Moment, in dem Hannah auf dem Stuhl saß, ging ihr Mund auf und erst wieder zu, als die Ärztin sie darum bat. Zu süß!

Eine Schädigung des Milchzahns, also ob der Nerv abgerissen ist, was Braunwerden und evtl. Ausfallen zur Folge haben könnte, kann man nicht verhindern, und ob der bleibende Zahn darunter geschädigt ist, kann man erst in vier, fünf Jahren sehen, wenn der neue Zahn durchbricht.

Also stand weder Röntgen noch eine weitere Behandlung an, die Ärztin hat den Zahn lediglich gereinigt und festgestellt, dass er aktuell nicht gelockert ist und hat reichlich Wassereis verordnet, damit die Stelle gekühlt wird.

Auf jeden Fall ist erstmal alles in Ordung, Hannah durfte sich einen dieser tollen Siebzigerjahre Kinderringe aussuchen und wir sollen einfach beobachten, was sich so ergibt.

Großer Schreck, dicke Lippe, aber ansonsten alles in Ordnung!
21:48 Uhr | 2 Kommentare | Dies und Das


1. Von Ringelstruempfe http://myblog.de/ringelstruempfe (29.06.2006 02:47 Uhr)

Ich hoffe, Eurer Maus geht es wieder besser. Das einzig Gute: die Kleinen haben das alles meist schnell vergessen, waehrend uns das Ganze noch lange in den Traeumen verfolgt. Eltern-sein...
2. Von tanja (29.06.2006 16:04 Uhr)

Alles wieder so weit im Lot! Das Lippenbändchen ist halt am unteren Ansatz etwas abgerissen, aber die Zähne scheinen noch fest zu sitzen. Leider hat der rechte Schneidezahn immer noch ein Tatoo, aber das liegt wohl daran, dass wir ihn mit der Zahnbürste zur Zeit nicht putzen, sondern nur streicheln...
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren