Freitag 16.06.2006
Der entspannteste Urlaub aller Zeiten liegt nun hinter uns und ich kann Mallorca fernab von Ballermann und Playa de Palma nur wärmstens empfehlen!

Das entspannte Gefühl setzte bereits ein, als wir unser Haus zum ersten Mal betreten haben: Ein liebevoll eingerichtetes Dorfhaus mit allem Drum und Dran (perfekt eingerichtete Küche, Pool, Kinderspielzeug etc.), mit hutzeligen Nachbarinnen und einem Bäcker nur zwei Strassen weiter, der die besten Croissants ever backt.

Aber wir waren ja nicht nur in unserem Ort unterwegs, sondern haben herrliche Buchten gefunden,

waren an der südlichest Spitze Mallorcas, dem Cap de Ses Salines,

sind in Sa Calobra 14 km Serpentinenstrecke mit Krawattenknoten gefahren, um 500 Höhenmeter und 4 km Luftlinie zu überbrücken,

hatten herrliche Sandstrände in Es Trenc, Cala Antena und Cala Santanyi

und einen rundum schönen Urlaub mit viel Sonne, Kultur, leckerem Essen und Kontakt zu Mallorquinern (ja die gibt es noch!).

Keine Frage, auf der Insel gibt es noch jede Menge mehr zu sehen!
13:02 Uhr | 4 Kommentare | Dies und Das


1. Von ursel (18.06.2006 14:38 Uhr)

Oh, erzähl mehr. Das hört sich ja klasse an. Darf man fragen, wo du warst?
2. Von tanja (18.06.2006 20:05 Uhr)

Hallo Ursel,

wir waren in Ses Salines, einem kleinen Ort in der Nähe von Campos, also im Südosten. Mehr gibt es dann mal in einem Reisebericht!

Tanja
3. Von Ute http://zickenterror.koberstein.org (19.06.2006 17:40 Uhr)

Herzlich willkommen zurück! Muß ein toller Urlaub gewesen sein; ich bin schon gespannt auf das Reisetagebuch!

Wie wäre es denn nach unserem Urlaub mal wieder mit einem Besuch in Dortmund, so im August vielleicht? :o)
4. Von tanja (19.06.2006 21:11 Uhr)

Klar, liebe Ute, das läßt sich machen! Die Einladung nehmen wir doch wie immer gerne an! Und der Reisebericht - jooo, wenn denn mal Zeit ist... ;-)
Kommentare abonnieren

Feed abonnieren