Freitag 21.04.2006
Manchmal gibt es einfach Tage, an denen denkt man, dass alle schiefgehen und einem das Mittagessen nicht gelingen wird und hinter schmeckt es hervorragend und auch sonst sind viele Sachen passiert, die man nicht erwartet hätte.

Das sind diese Tage, an denen sich die Gedanken im Kreis drehen und einen kräftigen Schubs brauchen, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und nicht krampfhaft an ein und dem selben Gedanken für Monate festzuhalten.

Manchmal liegt ja genau darin die Kunst, dass man loslassen muss um sich für neue Sachen zu öffnen.

So steht jetzt z.B. die Gitarre zwar noch in der Ecke, aber meine Nase wandert immer wieder in das gestern gelieferte Gitarrenkursbuch und die restliche freie Zeit arbeite ich an einem Konzept für die Wahrnehmungsförderung im Kindergarten.

Mein Kopf beschäftigt sich also mit anderen Sachen als denen, die zu viel Raum eingenommen haben. Mal gucken, wo das hinführt - ich bin schon gespannt!
18:12 Uhr | kommentieren | Dies und Das


Kommentare abonnieren

Feed abonnieren